Bungalow

Das klassische Einfamilienhaus ist zwar nach wie vor der Verkaufsschlager schlechthin, aber zunehmender Beliebtheit erfreut sich auch der Bungalow. Lange Zeit war er auf dem Immobilienmarkt verrufen. Zu viel erinnerte an die kleinen Feriensiedlungen voller Bungalows, bei denen die Gebäude alle gleichermaßen aufgebaut waren und kaum Gestaltungsspielraum blieb. Mittlerweile hat sich das Bild aber deutlich gewandelt, denn auch beim Bungalow lassen sich heute viele verschiedene Varianten durchsetzen.



Der Bungalow – barrierefreies Wohnen von Anfang an

Bungalow
Modern oder klassich? Verschiedene Bungalow Typen zum Kaufen, Mieten oder selber bauen

So ist den modernen Bungalows nur eines gemein: Sie alle sind einstöckige Gebäude, so dass sich sämtliche Räume auf einer Ebene befinden. Damit können auch junge Familien schon das passende Heim für den Lebensabend erwerben, denn der Bungalow ist garantiert barrierefrei. Die Größe eines Bungalows, sowie die Aufteilung der Räumlichkeiten lässt sich dabei individuell bestimmen. Ebenfalls können verschiedene Formen und Ausstattungsvarianten ausgewählt werden.

So erfreut sich ein L-förmiger Bungalow großer Beliebtheit, da er reichlich Platz für die ganze Familie bietet und sich von den einfachen Einfamilienhäusern durch die besondere Formgebung deutlich abhebt. Außerdem können die Zimmer individuell angeordnet werden. Eine große Wohnküche ist dabei ebenso möglich, wie ein gesondertes Esszimmer und vieles mehr.

Der Bungalow gehört zu den günstigeren Varianten des Eigenheims. Dadurch ist er auch bei jungen Familien und selbst bei Senioren sehr beliebt. Selbst in der Gestaltung des Dachs sind den eigenen Wünschen kaum Grenzen gesetzt. Ein Bungalow kann mittlerweile genauso mit Spitzdach ausgestattet werden, wie jedes andere Eigenheim. Ein Flachdach ist somit nicht mehr zwingend erforderlich. Natürlich wird der Bungalow heute ebenfalls mit energiesparender Ausstattung angeboten, so dass öffentliche Fördermittel für energieeffizientes Bauen dabei ebenso in Anspruch genommen werden können.



Bungalow: Vorteile

  • Bungalows eignen sich auf Grund der Tatsache, dass alle Räume ohne Treppen erreichbar sind, hervorragend für gehbehinderte Menschen oder für Senioren.
  • Bungalow
    Ob aus Holz oder Stein – Bungalows in vielen verschiedenen Varianten

    Bungalows sind meistens günstiger als Massivhäuser in Fertigbauweise.

  • Bungalows besitzen häufig groß Glasfronten, durch die viel Licht einfallen kann.
  • Der Bungalow-Grundriss kann durch das Nebeneinander der Zimmer individuell gestaltet werden, ohne eine zweite Etage berücksichtigen zu müssen. So steht einem modernen Raumkonzept nichts mehr im Wege.

Bungalow: Nachteile

  • Ein Bungalow benötigt ein großes Grundstück, da er die gleiche Quadratmeterzahl wie bei einem Einfamilienhaus auf nur einer Etage unterbringen muss. Dadurch können die Kosten schnell in die Höhe schießen.
  • Durch das nahe Beieinander von Außen- und Innenbereich entstehen Mehr-Kosten bei der Wärmeisolierung.