Villa

Villen
Exklusive Villen mieten oder kaufen – Je nach Lage und Größe…

Auch die Villa ist ein begehrtes Immobilienobjekt, wenngleich der Kundenkreis, den sie heute ansprechen will, recht begrenzt ist. Einst stand die Villa für das Vermögen des Besitzers, sie repräsentierte, genau wie ein Herrenhaus, dass man in einer gehobenen Stellung der Gesellschaft beheimatet war. Auch musste ausreichend Platz gegeben sein, um die weitläufige Familie und die Bediensteten unterzubringen. Zwar werden heute kaum noch neue Villen gebaut, doch die werden von den wohlhabenden Menschen, sowie Promis, gerne genutzt.

Die Villa zeichnet sich durch eine riesige Wohnfläche aus und ist von einem großen Garten, wenn nicht gar einem ganzen Park umgeben. So bietet sie reichlich Platz zur eigenen Entfaltung. Unterschieden wird bei der Villa in die Vorstadtvilla und die ländliche Villa. Dabei geht es vor allem darum, den Standort der Villa zu bestimmen.



Mondänes Leben in der Villa

Villa
Luxus pur! Eine Villa spricht für Exklusivität

Eine Villa wird heute oftmals kostengünstig auf den Immobilienmarkt gebracht. Der Nachteil ist jedoch, dass aufwändige Sanierungsmaßnahmen dabei vonnöten sind. Aufgrund der enormen historischen Bedeutung einer Villa müssen bei der Sanierung bestimmte Vorschriften eingehalten werden, wodurch sich die Kosten für die Sanierung deutlich erhöhen können (wie beim Fachwerkhaus). Wird dagegen eine intakte, gut erhaltene Villa auf dem Markt angeboten, gehen die Preise leicht in die Millionen.

Somit bleibt die Villa auch in unseren modernen Zeiten eher ein Statussymbol, als ein geeigneter Ort zum Wohnen für die Familie. Dennoch begeistern Villen die Menschen nach wie vor, wenngleich sie in aller Regel unerreichbar bleiben werden. Wer es sich leisten kann, versucht eine Villa zu finden, in der alle Räume sehr groß und luftig gestaltet sind. Das entspricht der modernen Wohnkultur, denn beengte Zimmer sind schon seit langem nicht mehr der Traum der Menschen.